Loading Spinner

Fahrradhändler, Fahrradladen, Fahrradhersteller...

oder
 

Aktuelles / News rund ums Fahrrad und E-Bike - neues aus der Welt der Fahrräder und elektronisch unterstützen Fahrräder 


Fahrrad News

SRAM mischt Mountainbike Welt auf: neues Tretlagersystem DUB

Mitte Januar hat der Fahrradkomponenten-Hersteller SRAM ein neues System rund ums Tretlager / Innenlager vorgestellt. Dieses nennt sich DUB und kommt bei allen Eagle Antrieben für 2018 zum Einsatz (z.B. SRAM GX, XX0, XX1) sowie bei SRAMs Truvativ Eagle-Kurbeln.

SRAM mischt Mountainbike Welt auf: neues Tretlagersystem DUB

Alle Bildrechte liegen bei SRAM.

Bei DUB handelt es sich um die Abkürzung für „Durable Unifying Bottom Bracket“. Der Name nimmt Bezug auf eine von SRAM versprochene deutlich höhere Haltbarkeit sowie eine Kompatibilität zu den meisten derzeitig schon erhältlichen Fahrradrahmen bzw. Tretlagergehäusen.

Neue DUB Aluminium-Tretlagerwelle mit 28,99 mm Durchmesser

DUB baut im Kern vor allem auf einen neuen Tretlagerwellendurchmesser von 28.99 mm. Derzeit gängig im hochwertigen Mountainbike-Bereich sind bspw. 24 mm bei Shimano, Race Face, etc. sowie bisher bei SRAM 24 mm auf der einen Seite sowie 22 mm auf der anderen Seite der Welle. Ebenfalls gibt es Kurbeln mit 30 mm Welle von SRAM, ein Umstand der teilweise im Netz für heftige Diskussionen gesorgt hat (siehe unten). Im Gegensatz zu den meisten Tretlagerwellen setzt SRAM hier nun auf eine Welle aus Aluminium anstatt Stahl. Diese soll laut SRAM durch den größeren Durchmesser bessere Steifigkeitswerte bieten, gleichzeitig aber Gewicht einsparen.



Verbessertes DUB Tretlager für alle derzeitig gebräuchlichen Standards erhältlich

Aufgrund der im Durchmesser komplett neuen Tretlagerwelle, hat sich natürlich auch an den Tretlagern selber einiges geändert. Laut SRAM basieren die neuen Innenlager zwar auf dem GPX-System von SRAM, sollen aber deutlich langlebiger sein. Dies wird laut Hersteller über eine zusätzliche Dichtung, besser abgedichtete Lagerschalen sowie geringere Fertigungstoleranzen erreicht. Die Herausforderung bei der Konstruktion war laut SRAM einen Tretlagerwellendurchmesser zu finden, welcher sich mit allen derzeit gängigen Tretlagergehäuse-Standards nutzen lässt. Gleichzeitig sollten dabei aber bei keiner dieser Tretlagergehäuse-Standards Kompromisse bezüglich der Haltbarkeit eingegangen werden. So sollen nämlich bei jedem Tretlager-Standard mit DUB die gleichen Lasten auf das Lager einwirken, sprich die Lager sind bei jedem DUB Tretlager gleich aufgebaut.


Neue Innenlager - Tretlager von SRAM auf Basis des DUB Systems mit 29 mm Innendurchmesser

DUB soll für größere Haltbarkeit bei geringerem Gewicht sorgen

Laut SRAM soll das DUB-System nicht nur für eine größere Steifigkeit, Haltbarkeit und eine Vereinfachung der Kurbelauswahl sorgen, sondern auch das Gewicht gleichzeitig gesenkt haben. Sie sei damit rund 80 g leichter als die bisherige XX1 Top-Mountainbike Gruppe für Cross-County Fahrer. Zudem soll sie die extrem leichte Race Face Next SL Kurbelgarnitur um rund 20 g schlagen.

Neue XX1 Eagle Kurbel von SRAM für 2018 mit DUB System und 28,99 Tretlagerwelle

Große Kontroverse ob DUB neuer Standard oder eben gerade nicht

SRAM und verschiedenste Fahrradzeitschriften und Magazine fanden sich Online starker Kritik ausgesetzt, scheinbar relativ überraschend. Während SRAM es als keinen neuen Standard bezeichnet und anmerkt, es würde Standards eher zusammenführen, sieht ein großer Teil der Online-Community hier das genaue Gegenteil. Grund hierfür dürfte die allgemeine Standard-Müdigkeit der Fahrradbranche sein, da derzeit gefühlt jedes Jahr neue Abmaße für Fahrradkomponenten und Fahrradrahmen „auf den Markt geworfen werden“ (vgl. 27,5 Zoll, 29 Zoll, einfach und zweifach Antriebe…).




Zukunft älterer SRAM Tretlagerstandards und Preise

Alle neuen Top-Gruppen von SRAM, welche der SRAM Eagle Familie angehören, werden in Zukunft nur noch auf das neue DUB-System setzten. Allerdings werden auch weiterhin für die letztjährigen Eagle-Gruppen mit dem nun „veralteten“ GPX Standard weiterhin Ersatzteile angeboten. Somit können neue und alte Kurbelgarnituren quasi koexistieren. Wer von GPX auf DUB umrüsten möchte, braucht aufgrund des anderen Kurbelwellendurchmessers von 28,99 mm ein neues DUB Tretlager mit entsprechender DUB Kurbelgarnitur. Ein neuer Rahmen wird allerdings nicht fällig. Die Preise sollen laut SRAM, bedingt durch die Vereinheitlichung, trotz besser Haltbarkeit und Steifigkeit, gleich geblieben sein.

 
 

Druckansicht