Journal · Fahrrad · E-Bike · Magazin · News Fahrrad · Mountainbike · Rennrad
Loading Spinner

Fahrradhändler, Fahrradladen, Fahrradhersteller...

oder
 

Journal rund ums Fahrrad und E-Bike - neues aus der Welt der Fahrräder und elektronisch unterstützen Fahrräder 


Fahrrad - Technik

Der Fahrradschlauch - Größenangaben und Materialien

In den meisten Fahrradreifen findet sich ein Fahrradschlauch, welcher durch den darin anliegenden Druck dafür sorgt, dass der Reifen auf der Felge bleibt. In ihm wird die Luft gehalten, welche wenn entsprechend aufgepumpt, für den grundsätzlichen Komfort beim Radfahren sorgt.
Der Fahrradschlauch - Größenangaben und Materialien

Es gibt auch Reifen welche ohne Schläuche funktionieren, sogenannte Tubeless Reifen. Schlauchen für herkömmliche Reifen, sogenannte Drahtreifen, haben immer auch ein Ventil eingearbeitet, dessen Ventileinsatz sich je nach Qualität des Schlauches wechseln lässt oder nicht, Schwalbe z.B. verspricht das dies bei allen seinen Schläuchen möglich ist.



Verwendete Materialien

Früher waren Fahrradschläuche vor allem aus Latex, welche im Gegensatz zu den heute verbreiteten Materialien in der Schlauchproduktion relativ pannensicher sind. Nachteilig ist bei Latex jedoch die geringe Lufthaltung, was bedeutet das man sehr oft wieder neu aufpumpen muss, was gerade im Alltag ziemlich lästig ist. So verliert ein Latex Schlauch etwa alle zwei Tage rund Ein Bar Luft. Des Weiteren sind Schläuche aus Latex sehr empfindlich was Tageslicht, Hitze oder eine ungleichmäßige Ausdehnung angeht, was ein weiteres Hindernis für einen praktikablen Alltagsgebrauch darstellt. Vorteilhaft an Latex ist jedoch zweifellos, dass es hochelastisch ist und vergleichsweise leicht abrollt. Latex findet sich heute zumeist nur noch bei sogenannten Schlauchreifen wieder, welche dann aber auch entsprechend oft neu aufgepumpt werden müssen. 

Seinen Niedergang verdankt das Naturprodukt Latex wohl vor allem dem Ersten und Zweiten Weltkrieg. Deutschland und andere Länder wie die USA waren dabei gezwungen Alternativen zu Latex aus dem asiatischen Raum zu finden, dort findet auch heute noch die größte Produktion von Latex statt. Der Kautschuk wurde damals wie heute vor allem für die Produktion von Reifen gebraucht, wobei es damals eher um die Ausstattung des Militärs ging und heute um die gewöhnliche Motorisierung. 


Heutige Fahrradschläuche
Das heute hauptsächlich zur Schlauchherstellung eingesetzte Material ist Butyl bzw. Butylkautschuk, wobei in der Gummimischung aber noch andere Materialen erhalten sind, welche die Qualität des Schlauches maßgeblich beeinflussen. Der große Vorteil von Butyl ist seine gute Lufthaltung, bei guter Qualität des Schlauches muss meistens nur etwa alle 30 Tage wieder aufgepumpt werden, gerade im Alltagsbetrieb ist das sehr von Vorteil.

Ein Butyl Schlauch wiegt in etwa um die 100 bis 200g, je nach Pannensicherheit, es gibt auch sogenannte „Light Versionen“, welche dann teils nur knappe 100g wiegen, aber dann auch pannenanfälliger sind. Maßgeblich für das Gewicht ist aber natürlich wie beim Reifengewicht auch, der Innendurchmesser der Felge für welche der Schlauch bestimmt ist. Neben der Schlauchherstellung findet Butylkautschuk übrigens auch im Kaugummi Verwendung. 



Ein Schlauch für mehrere Reifengröße 
Heutige Schläuche sind größtenteils Gruppenschläuche, was bedeutet das sie qualitativ so hochwertig sind, dass sie sowohl in sehr dünnen Reifen als auch in sehr breiten Reifen gleichermaßen gut funktionieren. Für Trekking- / Cityräder gibt es z.B. deswegen für die gesamte Bandbreite möglicher typischer Reifenbreiten nur einen Schlauch, ähnliches gilt auch für Rennräder oder Mountainbikes. Diese Entwicklung erleichtert es sowohl dem Handel als auch dem Kunden. Normalerweise gelten Gruppenschläuche nur für eine Zollgröße, bzw. genauer gesagt eine bestimmten Felgenaußendurchmesser / Reifeninnendurchmesser.
Ein Schlauch für 26 Zoll Reifen kann also nicht ohne weiteres auf einem 28 Zoll Rad verwendet werden. Inzwischen jedoch gibt es für die relativ neuen Laufradgrößen 27,5 Zoll und 29 Zoll einen gemeinsamen Gruppenschlauch, welcher sich von 27,5 bis 29 Zoll erstreckt. Dies geht unter anderem deshalb, weil 29 Zoll Mountainbikes die gleichen Felgengröße wie 28 Zoll Trekkingräder aufweisen, der Unterschied zwischen 27,5 und 28/29 Zoll beträgt deswegen nur in etwa 38mm. 

Gruppenschlauch von Schwalbe, welcher sowohl 27,5 als auch 28 und 29 Zoll Reifen/Felgengrößen abdeckt
Gruppenschlauch von Schwalbe für die neuen Mountainbike
Laufradgrößen 27,5 und 29 Zoll mit französischem Ventil
– unten Links finden sich die ETERO, Zoll und Französische
Größenangaben von rechts nach links aufgelistet


Gruppenschlauch von Schwalbe für 26 Zoll Mountainbikes - ohne französische Größenangabe auf der Verpackung

Neben der Laufradgröße wird ein Schlauch vor allem durch das verbaute Ventil charakterisiert, welches mit der jeweiligen Felgenbohrung übereinstimmen sollte (siehe Ventile am Fahrrad). Es sollte also nicht nur einfach irgendein Schlauch gekauft werden welcher von Breite und Reifeninnendurchmesser passt.

Für welche Reifen sich der Schlauch eignet ist auf der Verpackung bzw. dem Schlauch selbst vermerkt. Dort wird angegeben für welchen speziellen Gruppenbereich und welchen Reifeninnendurchmesser sich der Schlauch eignet. Am meisten verbreitet ist heute das ETERO Maß, welches sich auch auf Reifen und Felgen wiederfindet. Dabei wird die Breite und der Innendurchmesser des Reifens durch einen Bindestrich getrennt angegeben, z.B. 37-622, was einer 28 Zoll Felge und einem Trekking-/City-/Crossradreifen entspricht. Des Weiteren finden sich noch bei manchen das französische Maßsystem, sowie bei allen das Englische System mit Angaben in Zoll. Die ETERO Norm verdrängt aber glücklicherweise diese alten Maßsysteme in Europa nach und nach. [LINK]

Die verschiedenen gängigen Größenangaben für Reifen / Schlauch werden auf Fahrradschläuchen oft gemeinsam aufgeführt um es den Käufern zu erleichtern
Sowohl auf Reifen / Schlauch als auch auf der
Verpackung sind die Maße meist in allen
drei Maßsystem angegeben, diese entsprechen
sich ungefähr von den Abmessungen
– in welcher der drei  Spalten man die Größe
entdeckt ist im Endeffekt also egal, gesucht werden
kann was persönlich am einfachsten zu finden ist 

 
 

Druckansicht

 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung: https://www.fahrradhaendler-verzeichnis.com/datenschutz.php