Fahrradhaendler · Cube Haibike Staiger Kettler Winora Ghost . Fahrradhändler
Loading Spinner

Fahrradhändler, Fahrradladen, Fahrradhersteller...

oder
 

Fahrrad - Testberichte, Testinstitutionen, Erfahrungen und Bewertungen

Einzeltest, Wir haben getestet

Fahrradlampe IXON IQ Premium von Busch und Müller (Bumm / B&M) im Test

Die IXON IQ Premium ist eines der Flaggschiffe des deutschen Herstellers Busch und Müller (Bumm). Mit laut Hersteller Angaben 80 Lux sollte die Lampe sehr leuchtstark sein. Das ist sie auch in der Tat, wenn auch nicht in allen Bereichen gleich. Lesen Sie mehr dazu in unserem Testbericht.

Fahrradlampe IXON IQ Premium von Busch und Müller (Bumm / B&M) im Test

Halterung der IXON IQ Premium

Die Halterung aus Kunststoff ist dreiteilig und multifunktional. Ein Stecksystem erlaubt die Größenanpassung für verschiedene Lenkerdurchmesser. Durch Umdrehen der Schraubenbeschichtung am Ende kann die Schraube „in der Länge verstellt“ werden. Der beigelegte Gummi hilft bei sehr dünnen Lenkern, wie etwa am Rennrad. Teilweise fielen uns beim Test Teile der Halterung runter, wenn diese über den Lenker gestülpt wurden. Einmal befestigt sitzt diese aber sehr fest. Beim IXON IQ Premium wird die Lampe über einen Druck auf den Taster nach vorne entnommen, was sehr leicht und auch mit Winterhandschuhen geht.


Die Halterung der Busch und Müller IXON IQ Premium zerlegt in seine BestandteileDie Halterung ist - bis auf die Art der Entnahme - die gleiche wie die der IXON Core oder IXON Fyre

Zubehör und Ausführungen der IXON IQ Premium

Von der Lampe sind mehre Versionen erhältlich. Die günstigste ist ohne Akkus und Netzgerät und ist für einen UVP von 79,90 € erhältlich. Wer das Netzteil mit einem Ladestrom von 600 mA sowie die vier Batterien mit jeweils 2100 mAh Stunden dazu möchte, muss 99,90 € zahlen. Diese lassen sich damit in der Lampe laden. Ebenfalls ist ein Set erhältlich, welches neben Batterien und Netzteil auch noch das Rücklicht IXBACK Senso enthält. In der schwächeren der beiden Leuchtstufen liefert die Lampe nur noch die gesetzlich vorgeschrieben 10 Lux, was sich in unserem Test als sehr ungenügend rausstellte. Auch eine relativ ausführliche Anleitung zur Befestigung, Inbetriebnahme und Instandhaltung der Lampe liegt bei.



Das Zubehör der IXON IQ Premium in der Version mit Ladegerät und Batterien
Das Zubehör der IXON in der Version für 99,90 €- Die Anleitung ist sehr ausführlich und nützlich auch die Batterien gefallen durch ihre edle Aufmachung

Lichtbild der IXON IQ Premium

Die 80 Lux der Busch und Müller Lampe wirken auf dem Papier eindrucksvoller als in Wirklichkeit. Dies hängt mit dem sehr breiten Lichtkegel zusammen. Dieser erstreckt sich in den ersten zehn bis 20 Metern auf eine Breite von rund zehn Metern. In größerer Entfernung nimmt die Breite des Lichtkegels dann immer weiter ab, reicht aber ungefähr stattliche 60 Meter. Sie qualifiziert sich damit geradezu für schnelle und kurvenreiche Fahrten.

Der Test auf einem Waldweg zeigt die Stärke der IXON IQ Premium - ein sehr weiter und ca. 10 Meter breiter Lichtkegel
Mit der IXON IQ Premium entgeht einem kein Reh am Wegesrand mehr - die 10 Meter auseinander stehenden Bäume neben dem Weg werden teils auf beiden Seiten noch beleuchtet

In der hell beleuchteten Stadt machen andere Lampen eine bessere Figur als die IXON IQ Premium
Durch die breite Streuung des Lichts bleibt von den 80 Lux in der Stadt eher weniger übrig - sie eignet sich unserer Meinung nach mehr für den Einsatz auf Landstraßen, Radwegen und Waldwegen
- die Breite des Lichtkegels lässt sich gut am rechts noch leicht angeleuchteten Busch erkennen


Für wen sich die IXON IQ Premium eignet

Die IXON IQ Premium ist ein Ausdauersportler, wenn man ihre immense Beleuchtungsstärke in Betracht zieht. Knappe fünf Stunde erhellt sie Wald und Wiese famos, wenn auch nicht ganz so hell wie die IXON Core. Gerade Reiseradler und andere Langstreckenfahrer werden es zu schätzten wissen, dass statt der heute eher üblichen Lithium-Ionen-Akkus wieder aufladbare Batterien eingesetzt werden. Mit einem weiteren Satz Batterien sind damit ohne großen Platz sowie kabellos 10 Stunden Leuchtdauer möglich.

Das Batteriefach der IXON IQ Premium - ob Segen oder Fluch muss jeder für sich selbst entscheiden

Schwächen der IXON IQ Premium

Wer preisbewusst kauft, wird bei rund 80 Euro ohne Akkus und Ladegerät sicher erst mal schlucken. Auch in der hellen Stadt macht die Fahrradlampe durch ihre breite aber eher „dunklere“ Ausleuchtung keinen Stich. Zwar leuchtet sie selbst neben der Straße noch gut aus, wirklich etwas sehen tut man hier aber nicht. Wer gerne mit einem einzigen Ladegerät alle Geräte lädt, wird mit der IXON IQ Premium wohl keine Freude haben. Statt dem Handyladegerät mit Micro-USB-Anschluss will die Lampe am Busch und Müller Netzteil geladen werden. Ebenfalls seltener wird man die 80 Lux Lampe an Rennrädern finden, hier wirkt sie etwas bullig und ist vielen wahrscheinlich zu schwer.

Fazit zur IXON IQ Premium

Für 80 Euro gibt es bei Busch & Müller 80 Lux. Das eher locker sitzende Ladegerät sowie vier schön gestaltete Busch & Müller Batterien gibt es für noch mal zwanzig Euro mehr dazu. Der Halter verliert durch seine universelle Einsetzbarkeit unserer Erfahrung nach teilweise etwas an Stabilität und muss nachjustiert werden. Hier würde uns ein Halter wie bei der Sigma Sportster besser gefallen. Wer ein sehr breites Lichtbild sucht, wird bei der IXON IQ Premium fündig. Wer es gerne heller mag wird eher zur IXON Core greifen müssen. Denkbar wäre – für finanzstarke Vielfahrer – auch ein Einsatz von einer IQ Premium im Duett mit einer IXON Core. Spannend wird hier sicher auch der 150 Lux starke „große Bruder“ der IXON Core – die IXON Space. Sie soll vorrausichtlich im Februar 2017 erscheinen.

Der Stecker des Ladegeräts sitzt leider etwas wackelig in der Buchse der Fahrradlampe IXON IQ Premium


Wie wir getestet haben und was wir dabei feststellen konnten erfahren Sie in diesem Hintergrundvideo, in welchem die Testszenarien und verwendete Kameraeinstellungen näher vorgestellt werden.

 
 
Stichwort: ,

Druckansicht

 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung