Loading Spinner

Fahrradhändler, Fahrradladen, Fahrradhersteller...

oder
 

Fahrradhersteller & Fahrrad / E-Bike - Lexikon

Fahrrad - Lexikon
BMX

Abkürzung für die englischen Begriffe „bicycle motocross“, wobei das X am Ende als „Cross“ gesprochen wird und für „Kreuz“ oder „querfeldein“ steht.  Übersetzt bedeutet dies so viel wie Fahrrad Motocross – was auf dem Ursprung des Sportes, den Motorradbereich, anspielt. Der im Amerika der sechziger Jahre sehr populäre Sport war auch bei Heranwachsenden sehr beliebt. Oft hielt jedoch das knappe Taschengeld von einem Eintritt in diese Welt ab – warum also nicht einfach die viel günstigeren Fahrräder zu Motocross Maschinen umweihen! Damit wurden Geländepisten unsicher gemacht oder Tricks auf den städtischen Straßen vollführt.

Als Pioniere dieses Sports gelten etwa Bob Haro oder John Swanguen. Erst genannter gründete im Jahr 1979 dann das erste BMX Team in der Kategorie Freestyle und stellte zwei Jahre später erste dem BMX-Freesytle-Sport gewidmete Gabeln und Rahmen her (Haro Bikes, heute eine sehr bekannte BMX-Marke). 

BMX Räder zeichnen sich, ganz abseits von den verschiedensten Disziplinen, vor allem durch ihre sehr kleinen Räder aus, welche meist im Bereich von 12-20 Zoll liegen. Dies hat neben einer extrem hohen Steifigkeit auch mit der Wendigkeit und der geringen rotierenden Masse zu tun. Somit sind selbst waghalsige Stunts oder extrem komplizierte Tricks kein Problem. Neben der klassischen BMX-Radgröße gibt es auch BMX-Cruiser, welche auf 24 Zoll Reifen setzen. Kennzeichnend für den BMX Sport ist zudem der Einsatz eines Starrgangs, sodass die sehr anfällige Schaltung komplett wegfällt. Dies macht BMX Räder zum einem zusätzlich robuster und leichter, aber auch einfacher und wartungsärmer. Die Wahl der beiden Kettenräder vorne und hinten bestimmt somit auch die Übersetzung des BMX-Rades. Möglich ist auch der Einsatz einer sogenannten Flip-Flop-Nabe, welche durch Umdrehen des Hinterrades einen schnellen Wechsel der Übersetzung erlaubt.

Seit 2008 ist BMX olympische Disziplin, bzw. die Kategorie Race, was nicht von allen BMXern so begeistert aufgenommen wurde.


BMX-Kategorien
Im BMX-Sport gibt es zwei grundlegende Bereiche, welche sich teils fundamental unterschieden

  • Freestyle
  • Race
 
 

Druckansicht

 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung