Loading Spinner

Fahrradhändler, Fahrradladen, Fahrradhersteller...

oder
 

Fahrradhersteller & Fahrrad / E-Bike - Lexikon

Fahrrad - Lexikon
Dämpferpumpe (Federungselementpumpe)

Pumpe, für Federungselemente welche mit Luft gefüllt sind (Luftfederelemente).

Ermöglicht das exakte füllen und ablassen von Luft bei Dämpfer und Federgabel am Fahrrad. Eine normale Fahrradpumpe kann dies nicht leisten, da Federungselemente mit sehr hohen Drücken arbeiten (teils bis zu 28 Bar bzw. 400 PSI).

Damit die Pumpe und das Ventil dem hohen Druck standhalten, wird der Ventilkopf bei den meisten (besseren) Pumpen auf das Ventil geschraubt und anderweitig gesichert. Ansonsten käme es zu Druckverlust und das Füllen mit Luft wäre nur schwer möglich.

Dämpferpumpe Pumpkopf mit Gewinde

Jede Dämpferpumpe hat eine Druckanzeige angebracht (Manometer), welche entweder Analog oder Digital den derzeit im Luftfederungselement herrschenden Druck angibt. Damit diese Angabe stimmt, ist es wichtig, dass die Pumpe sicher auf dem Ventil angebracht ist und eine Luftzufuhr ins Ventil möglich ist. Ein rapider Druckanstieg nach wenigen Pumpstößen deutet auf eine nicht korrekt angebrachte Pumpe hin. Ein guter Indikator ist, wenn beim Aufschrauben, ohne zu Pumpen, der angezeigte Druck plötzlich ansteigt.

Anzeige des Luftdrucks innerhalb des Luftfederelements - hier an einem analogen Manometer der Firma Pro

Eine Dämpferpumpe kostet – je nach Qualität – rund 20 bis 50 Euro

 
 

Druckansicht

 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung