Loading Spinner

Fahrradhändler, Fahrradladen, Fahrradhersteller...

oder
 

Fahrradhersteller & Fahrrad / E-Bike - Lexikon

Fahrrad - Lexikon
Innensechskantschlüssel / Inbusschlüssel

Bezeichnet ein Werkzeug, welches unter anderem auch im Fahrradbereich sehr häufig gebraucht wird.

Der Innensechskantschlüssel hat seinen Namen durch seinen Einsatz beim Lösen von Innensechskantschrauben. Sowohl Schlüssel als auch Schraube haben, wie der Name andeutet, sechs Ecken, welche in einem Winkel von 120 Grad zueinander stehen. Innensechskantschrauben haben die Ecken innen, wohingegen bei Außensechskantschrauben diese außen sind, zum Lösen wird dann etwa ein Maulschlüssel verwendet.

Geschichte und Bezeichnungen des Innensechskants
Der Innensechskant ist in Deutschland auch unter der Bezeichnung „Inbus“ geläufig, was eine Wortschöpfung aus Innensechskant und dem deutschen Unternehmen  „Bauer und Schaurte“ darstellt. Diese hatten den Innensechskant 1936 zuerst in Deutschland patentiert.
In den USA hingegen sind Innensechskantschlüssel unter der Bezeichnung „Allen Key“ zu finden. Dies hängt mit dem Patent in den USA zur Herstellung von Innensechskantschrauben zusammen. So ließ sich der Amerikaner William G. Allen dies im Jahr 1910 patentieren.

Häufige Einsatzbereiche beim Fahrrad


Der Innensechskant und sein vielfältiger Einsatz im Fahrradbereich

Ausführungen
Je nach Einsatzzweck gibt es verschieden ausgeführte Inbusschlüssel.

  • T-Schlüssel (Quergriff)
  • Winkelschlüssel
  • Kugelkopfausführung
  • Innensechskantaufsatz für Knarren
  • Innensechskantaufsatz für Drehmomentschlüssel

Am Fahrrad am häufigsten verwendete Größen

  • 4 (z.B. Ahead-Vorbau, Flaschenhalter, Cleats Shimano)
  • 5 (z.B. Ahead-Vorbau, Sattel)
  • 6 (z.B. Pedale, Sattel)

Vorteile des Innensechskants

+ zehn Mal so hohes Drehmoment wie bei Kreuzschlitzschraube möglich

+ durch Nutzung des Kugelkopfes muss die Schraube beim Schrauben nicht in einer Linie mit dem Werkzeug sein (kann schräg angesetzt werden)

+ Drehmoment verteilt sich auf die sechs Ecken

+ Werkzeug kleiner als Schraube

+ auch enge Stellen mit Innensechskant noch relativ gut zugänglich

 
 

Druckansicht

 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung