Loading Spinner

Fahrradhändler, Fahrradladen, Fahrradhersteller...

oder
 

Aktuelles / News rund ums Fahrrad und E-Bike - neues aus der Welt der Fahrräder und elektronisch unterstützen Fahrräder 


Fahrrad News

Beim Fahrradkauf Augen auf

Seit Online-Shops oder Super- und Baumärkte ebenso Fahrräder verkaufen, ist der 
Fahrradkauf schwieriger geworden. Fabrikneue Fahrräder sehen gut aus, haben 
Schriftzüge bewährter Marken, lassen aber keine Rückschlüsse auf die Qualität zu.
Für Kunden ist Qualitätseinschätzung schwierig. Die Kunden können kaum 
unterscheiden, ob ein neues Fahrrad mit hoch- oder minderwertigen Teilen 
ausgestattet ist«, sagt Bettina Cibulski vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club 
ADFC
. Fahrradhersteller liefern an Baumärkte Fahrräder, bei denen gute Fahrradteile 
mit minderwertigen No-Name-Komponenten kombiniert werden.
"Ich kann nur jedem empfehlen, im Fachhandel zu kaufen", sagt daher Stephan Schreyer vom Zweirad Industrie Verband (ZIV). Räder sind dort teurer, doch Qualität wäre einfach nicht für 200 Euro zu haben. 500 Euro müssten für ein gutes Fahrrad, egal welchen Typs, mindestens angelegt werden. Zudem erhalte der Kunde beim Fahrradhändler fundierte Beratung.
Ebenso wichtig beim Fahrradkauf ist es zu wissen, für welchen Zweck welches Fahrrad am besten ist, erläutert Bettina Cibulski. Für Einkäufe ist das Citybike, auch 
Urban-Bike genannt, ideal. Das Trekkingrad ist von den Verkaufzahlen am 
beliebtesten. 
Vom Fahrradkauf im Internet raten die Fahrradexperten ab, weil die Möglichkeit des 
Probefahrens nicht vorhanden ist.
Die Elekrofahrräder, auch oft Pedelecs genannt, werden immer beliebter. Die Kosten 
für ein Elektrofahrrad bewegen sich im Schnitt zwischen 1500 und 1800 Euro. Wer sich solch ein E-Bike zugelegen möchte, sollte sich umfassend beraten lassen, rät 
Schreyer. "Pedelecs gibt es mit verschiedenen Antriebsarten. Der Motor kann sowohl 
vorne, in der Mitte oder auch hinten sitzen, was sich sehr auf die Fahreigenschaften 
auswirkt." Die Stärke der Batterie hängt davon ab, wie häufig das Elektrorad Berge 
erklimmen muss. Bei Kunden der Altersklasse 50Plus ist das Elektrofahrrad sehr 
beliebt.
 
 

Druckansicht

 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung: https://www.fahrradhaendler-verzeichnis.com/datenschutz.php