Loading Spinner

Fahrradhändler, Fahrradladen, Fahrradhersteller...

oder
 

Aktuelles / News rund ums Fahrrad und E-Bike - neues aus der Welt der Fahrräder und elektronisch unterstützen Fahrräder 


E-Bike Neuigkeiten

Rohloff Schaltung ab 2018 auch elektrisch erhältlich

Im Rahmen der Eurobike 2017 hat Rohloff seine erste elektronische Schaltung in Zusammenarbeit mit Bosch eBike Systems vorgestellt. Die 14 Gänge der Rohloff lassen sich mit der Rohloff E-14 nun elektrisch durchschalten.

Rohloff Schaltung ab 2018 auch elektrisch erhältlich

Bosch eShift wird kontinuierlich ausgeweitet

Seit einigen Jahren bietet Bosch im Zuge seiner eShift Funktion in Zusammenarbeit mit verschiedenen Herstellern elektronische Schaltungssysteme am E-Bike an. Neben der Nuvinci Schaltung, diversen SRAM Schaltungen oder aber Shimanos Alfine Schaltung steht nun für 2018 auch die legendäre Rohloff-Nabenschaltung zur Verfügung.



Ganganzeige und Schaltempfehlung der E-14

Wie gewohnt bei Bosch, wird am Display des E-Bikes der eingelegte Gang angezeigt. Ebenso ist eine Schaltempfehlung möglich, bei welcher das Antriebssystem den Nutzer anregt hoch- oder runterzuschalten. Ebenfalls wie von anderen elektrischen Schaltungen gewohnt, ist eine automatische „Ampelschaltung“ integriert. Diese sorgt dafür, dass beim Anhalten automatisch ein kleiner Gang eingelegt wird. Damit wird das Anfahren nach einer Ampel oder einem anderen Hindernis erleichtert. Diese Funktion wird als Auto-Downshift bezeichnet. Der Anfahrgang kann vom Nutzer selbst nach eigenen Vorlieben gewählt werden.


Über die Displays des Bosch Antriebs lässt sich der derzeit gewählte Gang anzeigenBei der E-14 von Rohloff übernimmt Bosch die Anzeige des gewählten Gangs am Display seines E-Bike Systems - entweder wird der Gang nur beim Wechseln oder aber auf Wunsch auch permanent angezeigt



Rohloff E-14 vorerst nur mit Bosch kompatibel

Die Schaltung ist derzeit nur mit den Antriebssystemen von Bosch kompatibel. Sowohl die Active Line, Active Line Plus, Performance Line als auch die Performance Line CX können mit der neunen Rohloff E-14 kombiniert werden. Um eine Beschädigung des Getriebes beim Schalten zu vermeiden und den Gangwechsel besonders reibungslos ablaufen zu lassen, ist eine Schalterkennung eingebaut. Beim Auslösen eines Gangwechsels an der Rohloff E-14 Bedieneinheit synchronisiert die Schaltung sich mit dem Bosch Motor. Dieser nimmt für einen kurzen Moment das Drehmoment heraus, um in 180 ms den neuen Gang eingelegt zu haben, ohne dass es zu einem hakeln kommt. Rohloff gibt an, dass es sich dabei um den schnellsten Schaltvorgang aller Schaltungen am Markt handele. Verfügbar ist die E-14 Rohloff übrigens sowohl für normale E-Bikes (Pedelecs) als auch schnelle Varianten (S-Pedelecs).


So sieht die E-14 Schalteinheit am Hinterrad ausRohloff E-14 Schaltung an einem E-Bike verbaut - der schwarze Kasten vor der Scheibenbremse verrät, dass es sich hierbei um die elektrische Version der Rohloff Nabenschaltung handelt


Tastendruck statt Drehgriffschalter an der E-14 von Rohloff

Statt wie bei der mechanischen Version einen Drehgriff zu nutzen, setzt die elektronische Rohloff Schaltung E-14 auf einen Taster auf der rechten Lenkerseite. Pro Tastendruck wird ein Gang hoch- oder runtergeschalten. Auf Wunsch kann der Taster gedrückt halten, sodass die Schaltung in dreier Schritten immer weiter hoch- oder runterschaltet, bis der letzte Gang erreicht ist. Damit entfällt das umgreifen mit der Hand, welches bei der konventionellen Rohloff-Schaltung notwendig ist, um durch das gesamte Gangspektrum zu schalten. Den Strom zum Schalten beziehen sowohl die Schalteinheit am Hinterrad sowie die Schalthebel über das Bosch System.


Elektrische Schalthebel der Rohloff E-14 Schaltung für Bosch E-BikesDas kleine Schwarze fürs E-Bike - edel wie immer gibt sich die Rohloff Schaltung auch in der elektrischen Version - der E-14 - über die beiden Pfeiltasten wird elektrisch und in Sekundenbruchteilen der Gang der Rohloff Schaltung gewechselt
 


Eingebautes Funkmodul und Verfügbarkeit der E-14

Rohloff gibt an, dass in der Schaltungseinheit ein Bluetooth LE Modul verbaut ist. LE steht für „low energy“, also eine energiesparende Version des Bluetooth Standards. Darüber sollen später einmal mit einer Rohloff-App Einstellungen und Updates vorgenommen werden können.

Bisher bekannt für das Modelljahr 2018 sind folgende Hersteller, welche die neue elektrische Schaltung verbauen:

• Koga

• Riese und Müller

• Velo de Ville

• I:SY

• u.a.

E-Bike Reiserad von Koga mit der neuen E-14 Schaltung von RohloffVollelektrisch auf Weltreise geht es mit dem Koga "E-Worldtraveler S" inklusive Front- und Heckgepäckträger, Riemenantrieb, starkem Bosch Motor sowie edler E-14 Rohloff Schaltung

 
 

Druckansicht

 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung