Fahrrad - Zeitschriften - Fahrrad - Bücher - Fahrradzeitschriften - Fahrradmagazine - Testbericht - Radsportmagazin - Test - Fahrrad-Magazin - Rennradzeitschrift - Mountainbikezeitschrift - E-Bikezeitschrift
Loading Spinner

Fahrradhändler, Fahrradladen, Fahrradhersteller...

oder
 

Rezension und Überblick - Fahrrad - Zeitschriften / - Magazine & /- Bücher

Fahrrad-Zeitschriften / Fahrrad-Magazine

bikesport

bikesport – will kein "technisches Radsportmagazin" sein, sondern widmet sich dem Thema Mountainbiken "ganzheitlich. Die Macher: "bikesport – Mountainbiken ist mehr als Sport. Mountainbiken ist eine Lebensphilosophie".
bikesport

Heftinhalt
Bei bikesport dreht sich alles um den für die Macher wahrscheinlich sinnlichsten und spannendsten Sport überhaupt – das Mountainbiking in all seinen Facetten. Geziert wird das Heft von der Unterschrift „Mountainbiken. Flow fühlen. Spirit erleben“, was damit gemeint ist merkt man spätestens nach dem Durchblättern der ersten paar Seiten. Hier steht kein Lifestyle oder Testmarathons auf der Tagesordnung sondern schlichtweg der Sport des Mountainbikings an sich. In der Praxis bedeutet das viele lange, ausführliche Berichte, sei es über Rennen, Rennsportpersönlichkeiten oder das richtige Training. Dazu gesellen sich Werkstattanleitungen für Schrauber, Neuigkeiten aus der Mountainbikeszene, eine humoristische Kolumne sowie eine Rubrik mit der Überschrift „Sofa“, welche neue Film, Bücher und Musik rund um das Biken vorstellt und kurz rezensiert. Eine ständige Kategorie des Magazins sind zudem Testberichte von Fahrradartikeln sowie Fahrrädern selbst, diese sind jeweils in angemessener Länge und enthalten nützliche Infos die für eine Kaufentscheidung wichtig sind.

Werbung
Anzeigen finden sich bei bikesport je nach Heftteil weniger oder mehr, wobei aber keinesfalls einzelne Artikel unterbrochen werden, was dem Lesefluss sehr zugute kommt. Im Vergleich zu anderen Erzeugnissen findet sich relativ wenig Werbung, welche zwar leider nicht durch das Wort „Anzeige“ extra gekennzeichnet ist, sich aber thematisch immer sehr gut von umliegenden Inhalten abhebt.


Zielpublikum
Wer auf unzählige Tests, flippige und unruhige Aufmachung steht wird hiermit sicherlich nicht glücklich. Wer den Mountainbikesport allerdings wirklich liebt, wird sich von den aufgeräumten und Praxisnahen Artikeln, Interviews und Berichten sofort angesprochen fühlen. Die neusten Trends und vermeintlich heißesten Szenetipps finden sich eher in anderen Zeitschriften, bikesport ist eher ein Heft für Genießer und Mountainbike-Liebhaber.


Sprache und Aufmachung
Die Zeitschrift bikesport wirkt sehr aufgeräumt und modern, gerne wird mit großflächigen Bildern gearbeitet, welche gut und gerne auch mal einfach gleich zwei Seiten in Anspruch nehmen. Die verwendeten Bilder sind sehr ansprechend und vermitteln ein Gefühl von Fernweh, welches den Leser am liebsten sofort selbst auf sein Bike steigen lassen möchte und den vorgestellten Trail herunterbrausen. Die verwendete Schrift ist recht groß, zudem wird mit üppigen Zeilenabständen gearbeitet, oft verwendete Stilmittel sind rhetorische Fragen und einzelne Schlagwörter, sowie große farbige Überschriften. Bildunter- oder überschriften finden sich selten, wobei die meisten Bilder so oder so nicht der Veranschaulichung dienen, sondern mehr zum Bestaunen da sind.


Webseite
Die Webseite von bikesport wirkt aufgeräumt, die verwendeten Kategorien sinnvoll und intuitiv. Darüber hinaus findet sich auch noch eine App, welche für Apple- und Androidsysteme erhältlich ist. Diese ist ansprechend und modern gestaltet und kann neben hochauflösenden Grafiken auch mit interaktiven Elementen sowie Animationen aufwarten, so können das nicht alle Apps. Auf der Webseite selbst finden sich zudem noch Schraubanleitungen sowie kleine Fahrtechnikseminare, auch Videos und viele Bilder werden hierbei zu Hilfe genommen und ergänzen das Ganze sehr gut.

Umfang und Fazit
Mit etwa 130 Seiten pro Ausgabe und den vielen spannenden Berichten und Reportagen rund um das Mountainbiking bietet das Magazin einen guten Mehrwert für den Leser. Dafür sprechen auch die saubere Aufmachung sowie die ausführlich geführten Interviews und Reportagen. Anstatt nur Herstellernews wiederzukäuen wird selbst getestet und berichtet, man merkt dem Magazin an das viel Liebe zu diesem Sport dahinter steht. Sogar für Neulinge oder Sportfremde könnte das Magazin ein kurzweiliger Zeitvertreib sein, liest es sich doch angenehm und vermittelt ein Gefühl von Abenteuerlust und Energie. Wer sich bisher nicht für die Sportart begeistern konnte wird es nach der Lektüre dieses Magazins eher, als mit dem ein oder anderen Mountainbike Magazin. Anstatt den Leser mit Fachbegriffen und Weltneuheiten zu bombardieren lässt man hier Bilder und blumige Texte sprechen.

bikesport:

  • 6 Hefte im Jahr
  • Jahresabo: 24,80 €
  • Elektronische Ausgabe Jahresabo: 17,99 €
  • Einzelheft:  4,90 €
  • Schnupperabo (3 Ausgaben): 9,80 €
  • kostenlose Newsletter


Verlag: BVA BikeMedia, Ismaning

 
 

Druckansicht

 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung