Loading Spinner

Fahrradhändler, Fahrradladen, Fahrradhersteller...

oder
 

Aktuelles / News rund ums Fahrrad und E-Bike - neues aus der Welt der Fahrräder und elektronisch unterstützen Fahrräder 


Fahrrad News

Das Rad fährt immer

Die Stadt Bregenz und das Land Vorarlberg motivieren zum Radfahren auch im Winter.
Die Initiative Vorarlberg MOBIL und die Stadt Bregenz wiesen in einer gemeinsamen Aktion darauf hin, dass das Fahrrad auch im Winter ein geeignetes 
Verkehrsmittel ist, wenn die Ausrüstung stimmt und die Straßen geräumt sind.
In einer Befragung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des FAHR RAD-Wettbewerbes gaben 45 Prozent der Befragten an, dass ich auch im Winter fast jeden Tag das 
Fahrrad benützen erläutert Vorarlberg MOBIL-Koordinator Martin Scheuermaier.
Die Frage nach weiteren Verbesserungsmöglichkeiten beantworteten 70 Prozent der Umfrage-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer mit dem Wunsch nach noch besserer 
Schneeräumung von Radwegen.
Vizebürgermeister von Bregenz, Gernot Kiermayr betonte, dass wenn man dauerhaft den Autoverkehr reduzieren möchte, müsse das Radfahren ganzjährig möglich 
sein. Um dies zu erreichen hat die Stadt Bregenz ein neues Scheeräumfahrzeug angeschafft, um den Winterdienst auf den Rad- und Fußwegen besser erledigen zu 
können.
Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) hat eine Liste mit speziellen Tipps zusammengestellt
, damitr Radfahrer auch bei Schnee und Minusgraden sicher 
fahren können. Ein etwas tiefer gestellter Sattel, hilft den Beinen den Boden leichter zu erreichen. Ein geringer Luftdruck in den Reifen verbessert den 
Kontakt zur Straße. Desweiteren sind gut geschmierte Gangschaltungen und Bremszüge sowie funktionierende Lichter und das Tragen von Reflektoren zwecks guter 
Sichtbarkeit unverzichtbare Sicherheitsvorkehrungen.
In Vorarlberg bieten viele Fahrradhändler spezielle Fahrradchecks für den Winter an. Vorarlberg MOBIL hat mit Hilfe einer Umfrage eine Liste von 
Fahrradfachhändlern zusammengestellt,die für das Radfahren in der Winterzeit entsprechende Produkte und Dienstleistungen anbieten.
Die Initiative Vorarlberg MOBIL und die Stadt Bregenz wiesen in einer gemeinsamen Aktion darauf hin, dass das Rad auch im Winter ein geeignetes Verkehrsmittel ist, wenn die Ausrüstung stimmt und die Straßen geräumt sind.
In einer Befragung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des FAHR RAD-Wettbewerbes gaben 45 Prozent der Befragten an, dass ich auch im Winter fast jeden Tag das Fahrrad benützen erläutert Vorarlberg MOBIL-Koordinator Martin Scheuermaier.
Die Frage nach weiteren Verbesserungsmöglichkeiten beantworteten 70 Prozent der Umfrage-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer mit dem Wunsch nach noch besserer 
Schneeräumung von Radwegen.
Vizebürgermeister von Bregenz, Gernot Kiermayr betonte, dass wenn man dauerhaft den Autoverkehr reduzieren möchte, müsse das Radfahren ganzjährig möglich sein. Um dies zu erreichen hat die Stadt Bregenz ein neues Scheeräumfahrzeug angeschafft, um den Winterdienst auf den Rad- und Fußwegen besser erledigen zu können.
Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) hat eine Liste mit speziellen Tipps zusammengestellt, damit Radfahrer auch bei Schnee und Minusgraden sicher fahren können. Ein etwas tiefer gestellter Sattel, hilft den Beinen den Boden leichter zu erreichen. Ein geringer Luftdruck in den Reifen verbessert den Kontakt zur Straße. Desweiteren sind gut geschmierte Gangschaltungen und Bremszüge sowie funktionierende Lichter und das Tragen von Reflektoren zwecks guter Sichtbarkeit unverzichtbare Sicherheitsvorkehrungen.
In Vorarlberg bieten viele Fahrradhändler spezielle Fahrradchecks für den Winter an. Vorarlberg MOBIL hat mit Hilfe einer Umfrage eine Liste von Fahrradfachhändlern zusammengestellt,die für das Radfahren in der Winterzeit entsprechende Produkte und Dienstleistungen anbieten.
 
 

Druckansicht

 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Unsere Datenschutzerklärung